Lehrberufe > Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA

Chemie- und Pharmapraktiker/in EBA

Chemie- und Pharmapraktiker/innen arbeiten bei der Herstellung von Medikamenten, Kosmetika und anderen Produkten mit. Sie bereiten die Anlagen für Prozesse vor. Danach reinigen und warten sie die Anlagen.


Tätigkeiten

Chemie- und Pharmapraktiker/innen arbeiten in Produktionsbetrieben der folgenden Branchen: Chemie und Pharma, Biotechnologie, Agrochemie sowie Kosmetik.

Im Betrieb arbeiten die Chemie- und Pharmapraktiker/innen an grossen Apparaten und Anlagen, in denen chemische, biologische und pharmazeutische Produkte wie Medikamente hergestellt werden. Sie entnehmen zum Beispiel Prozessstoffe aus Behältern und füllen diese in Apparate und Anlagen ein. Die Apparate und Anlagen bedienen sie nach den betrieblichen Vorgaben oder auf Anweisung von Vorgesetzten.

Chemie- und Pharmapraktiker/innen richten zudem Apparate und Anlagen nach Vorgaben ein und führen einfache Wartungsarbeiten, wie das Auswechseln einer Dichtung, durch. Alle Arbeiten während der Produktionsprozesse erledigen sie nach genauer Anweisung durch Vorgesetzte.

Nach dem Produktionsprozess reinigen Chemie- und Pharmapratiker/innen die Anlagen und Kleinteile. Einfache Wartungsarbeiten führen sie selbstständig aus.

Chemie- und Pharmapraktiker/innen arbeiten meistens im Team und in einem abgegrenzten Arbeitsbereich. Sie setzen die betrieblichen Vorschriften um und halten sich an die Vorgaben zu Arbeitssicherheit sowie Gesundheits- und Umweltschutz.

Quelle: berufsberatung.ch


Verwandte Berufe

Oberflächenpraktiker/in EBA

Kunststoffverarbeiter/in EBA